Truckstyling in Euper

Truckstyling 2015
Truckstyling 2015

Männertag mal anders. Gleich nach dem Himmelfahrtstag trafen sich 11 fleißige Helfer in Euper. Es galt die Dekoplatten unseres Truckaufliegers umzugestalten.

Doch bevor hier Regina Hand anlegen kann, muss die alte Farbe, der alte Bootslack runter.

Also packten wir die Platten auf aufgebockte Leitern und nahmen 5 Schwingschleifer in Betrieb. Der Arbeitseinsatz fand auf dem Grundstück von Yvonne Kusch statt. Sie öffnete uns trotz persönlicher Abwesenheit alle Türen und Tore. Danke für dieses Vertrauen, das sie in uns setzte. Natürlich war auch die gastronomische Versorgung abgesichert. Hier zeigten vor allem Regina und Diane Einsatz.

Dabei waren: Diane und Heiko Körnicke, Steffi und Torsten Kling - sie brachten noch drei Helfer aus der Verwandtschaft mit - Viola und Klaus Lasner, sowie Regina und Lutz Martschei. Später stieß noch Madeleine Lange dazu. Sie übernahm dann die Rolle der Grillmeisterin.

Das Wetter war optimal. Das Schlimmste wäre Regen gewesen. Doch bei herrlichem Sonnenschein konnten wir die recht staubige Schleiferei störungsfrei im Freien durchführen. 10.00 Uhr trafen wir uns zum Verladen an der Grundschule Abtsdorf und gegen 15.00 Uhr zogen wir die Stecker aus den Steckdosen. Dann gingen wir zum gemütlichen Teil über. Abends wurde es recht kühl, so dass wir ca. 21.00 Uhr „die Zelte abbrachen“.

Insgesamt hatten wir unser Ziel erreicht:
a) Platte geschliffen
b) Platte hellblau grundiert
c) tolle Männertagsnachfeier gehabt

Doch danach ging die eigentliche Arbeit erst richtig los. Regina entwarf als völlig neues Motiv eine Polonaise, welche beide Seiten unseres Trucks schmücken soll. Den Entwurf stellte sie der Dekogruppe vor und Torsten als Chef nickte begeistert ab. Also: Entwurf colorieren, auf Folie bringen und per Polylux auf die Tafeln projizieren. Dann mit scharzem Edding die Konturen auf alle 12 Tafeln zeichnen.

Die ausgeräumte Garage bei Fam. Lutz und Regina Martschei verwandelte sich in ein Atelier. Regina war nun die Hauptakteurin. Wir haben die Tage nicht gezählt an denen sie in der Garage saß und die Pinsel schwang. Nach der Tertigstellung der Bilder wurden die Tafeln mit Glitter und Pailetten aufgepeppt. Abschließend lackierte Lutz alle Tafeln mit farblosem Lack.Das Resultat kann man nun auf den Fotos bzw. im Original im Fundus in der Grundschule sehen.

Denn jetzt geht sie los, die Polonaise...

Powered by SLE media!. Valid XHTML and CSS.


... zeige mehr Details ... admin