14. Gesangs- und Büttenwerkstatt des KLV Sachsen-Anhalt 2017

Gesangs- & Büttenwerkstatt
Gesangs- & Büttenwerkstatt

Am 23.09.2017 trafen sich in Quenstedt die interessierten Karnevalisten zur kombinierten Werkstatt für Gesang & Büttenreden. Vom ACC aus Abtsdorf waren dabei:

1) Büttenwerkstatt: Heiko Körnicke und Florian Kreutz
2) Gesangswerkstatt: Lutz Martschei und Guido Gleichmann

Thomas & Claudia Schicker
Thomas & Claudia Schicker

Punkt 6.30 Uhr stand Guido mit seinem VW-Bus in Abtsdorf vor der Tür unseres Präsidenten. Ab nach Euper, Heiko und Florian stiegen zu. Nach einer teilweise recht nebeligen Fahrt erreichten wir nach etwa 2 Stunden das Ziel. Die Gaststätte, welche wir zuerst ansteuerten, trägt den sinnigen Namen „Zum Greml“. Nach einem schnellen Frühstück und der obligatorischen Begrüßung zogen alle Frauen und Männer um ins Gemeindehaus. Dort fanden die eigentlichen Seminare statt. Sowohl die Büttenredner, als auch die Freunde des Gesanges waren mit der fachlichen Begleitung durch die professionellen Experten sehr zufrieden.

Hartmuth Günther Schlegel (Präsident QCC)
Hartmuth G. Schlegel
(Präsident QCC)

Wir trällerten wie die Heidelerchen, tanzten dabei noch einen Sirtaki. Gesungen wurde mindestens dreistimmig, manchmal ungewollt sogar vierstimmig ;-). Tonlagen von Playback-Titeln wurden verändert.
Die Büttenredner erfuhren, wie man eine solche Rede entwickeln und halten kann. Verschiedene Varianten wurden dargestellt. Und unser Florian staubte gleich mal eine Bütt (Pfarrer) ab. Wahrscheinlich wird er diese Bütt schon im November bei uns in Abtsdorf zur Aufführung bringen.

Frauentanzgruppe QCC
Frauentanzgruppe QCC

Etwa 17.30 Uhr fuhren wir ins ca. 6km entfernte Hotel „Stadt Aschersleben“. Die Unterbringung dort war in Ordnung. Kurz frisch gemacht und wieder zurück nach Quenstedt. Im „Greml“ fand die gemeinsame Abendveranstaltung statt.

Lutz Martschei
Lutz Martschei

Die Karnevalisten um Hartmut Schlegel boten ein kurzweiliges Programm. Sehr schön das Männerballett. Aber auch die Frauen der Elferräte erfreuten uns mit einem schicken Tanz. Tanzrunden wurden eingefügt und natürlich steuerten auch andere Närrinnen und Narren verschiedene Beiträge dazu.
Unser ACC wurde hier von Lutz vertreten. Mit dem Lied „Lasst uns feiern“ nach der Melodie von „Sofia“ (Alvar Soler). Im vorigen Jahr erhielten wir bei der Werkstatt in Schwenda diese Begleitmusik vom Thomas Schicker.

Hotel „Stadt Aschersleben“
Hotel „Stadt Aschersleben“

Gegen 24.00 Uhr fuhr uns Guido zurück ins Hotel. Nach dem Frühstück, es war ok, traten wir die Heimfahrt an.

2018 findet die 15. Werkstatt wieder in Schwenda statt.

Powered by SLE media!. Valid XHTML and CSS.


... zeige mehr Details ... admin